Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Finden Sie hier alle Informationen zum Umgang mit Ihren Daten.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die:

BELKAW GmbH, vertreten durch die Geschäftsführung: Manfred Habrunner, Klaus Henninger,
Hermann-Löns-Straße 131
51469 Bergisch Gladbach

Der Datenschutzbeauftragte ist erreichbar unter:

BELKAW GmbH
Hermann-Löns-Straße 131
51469 Bergisch Gladbach
datenschutz@belkaw.de

Ihre Rechte im Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie weitere Informationen über diese Verarbeitung verlangen, insbesondere Zwecke, Kategorien von personenbezogenen Daten, Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, geplante Dauer der Speicherung usw.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns aus bestimmten Gründen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern es sich um eine Datenverarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Direktwerbung handelt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und zu verlangen, dass die Daten - soweit technisch machbar - einem Dritten übermittelt werden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde; (Art. 13, Abs. 2 Nr. d DSGVO)

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.


Die Nutzung Ihrer Daten

Es gibt vielfältige Gründe für die Belkaw Daten zu verarbeiten. Hier haben wir dargestellt, wie wir Ihre Daten im jeweiligen Fall nutzen. Per Klick auf einen Verwendungszweck werden die jeweiligen Datenschutzhinweise eingeblendet.


Allgemeines

Vertragsabschluss

Bau- und Instandhaltungsprozesse

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Meldung einer Störung mitteilen. Darüber hinaus verarbeiten wir im Einzelfall Ihre personenbezogenen Daten, die wir in unseren Systemen gespeichert haben (z. B. Ihre Kundendaten) oder die uns von Behörden und anderen externen Stellen mitgeteilt werden (z. B. Ihre Kontaktdaten von Behörden im Falle einer Beschädigung von RheinEnergie AG Anlagen und/oder Geräten).

Verwendungszweck und Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für nach-folgend aufgeführte Zwecke: a) Beheben einer Störung durch den Mobilen Entstördienst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen gemeldete und/oder Sie betreffende Störungen der RheinEnergie AG Anlagen und/oder Geräte zu beseitigen. Die Bereitstellung der Daten durch Sie und die Erhebung der Daten durch uns ist für die Tätigkeit des Mobilen Entstördienstes der RheinEnergie AG erforderlich. Soweit Sie als unser Kunde betroffen sind, oder mit der Bitte um Beseitigung einer Störung unserer Anlagen und/oder Geräte an uns herangetreten sind, ist Rechts-grundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Darüber hinaus dient die Behebung der Störung einem lebens-wichtigen Interesse und basiert auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d DSGVO. b) Ansprüche bei Beschädigung von Anlagen und/oder Geräten der RheinEnergie AG. Im Einzelfall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch, wenn Sie als Verursacher einer Störung in Betracht kommen. Das betrifft Fälle, in denen Sie vorsätzlich oder fahrlässig Anlagen und/oder Geräte der RheinEnergie AG beschädigen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie als Verursacher der Störung in Betracht kommen, um daraus resultierende Ansprüche der RheinEnergie AG zu prüfen und geltend zu machen.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Im Falle der vorsätzlichen oder fahrlässigen Beschädigung von Anlagen und/oder Geräten der RheinEnergie AG durch Sie, geben wir Ihre Daten an die Stadtwerke Köln GmbH weiter, die für uns im Rahmen des Forderungsmanagements tätig wird. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten im Einzelfall auch an solche Dritte weiter, welche die Daten eigenverantwortlich nutzen. Das sind im Falle einer notwendigen Instandsetzung Ihrer Anlagen und/oder Geräte z.B. Handwerker und darüber hinaus Finanz- und Steuerbehörden, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), behördliche Meldestellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Versicherungen, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Inkassodienstleister, Auskunfteien und Detekteien oder ähnliche Dritte. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die RheinEnergie AG hat ein berechtigtes Interesse daran, ihre Aufgabenwahrnehmung effizient, auch durch den Einsatz von Dienstleistern, zu organisieren. Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung
Für die oben genannten Zwecke speichern wir Ihre Daten und löschen sie, wenn die Störung behoben ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Aufbewahrungspflichten bestehen z.B. nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Soweit solche Pflichten greifen und sich auf Unterlagen mit Ihren Daten beziehen, löschen wir Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. In der Regel sind das zehn Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem die Störung durch den Mobilen Entstördienst beseitigt wurde.

Mobiler Entstördienst

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Meldung einer Störung mitteilen.
Darüber hinaus verarbeiten wir im Einzelfall Ihre personenbezogenen Daten, die wir in unseren Systemen gespeichert haben (z.B. Ihre Kundendaten) oder die uns von Behörden und anderen externen Stellen mitgeteilt werden (z.B. Ihre Kontaktdaten von Behörden im Falle einer Beschädigung von RheinEnergie-Anlagen und/oder -Geräten).

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für nachfolgend aufgeführte Zwecke:

Beheben einer Störung durch den Mobilen Entstördienst
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen gemeldete und/oder Sie betreffende Störungen an RheinEnergie-Anlagen und/oder -Geräten zu beseitigen. Die Bereitstellung der Daten durch Sie und die Erhebung der Daten durch uns ist für die Tätigkeit des Mobilen Entstördiensts der RheinEnergie erforderlich. Soweit Sie als unser Kunde betroffen sind, oder mit der Bitte um Beseitigung einer Störung unserer Anlagen und/oder Geräte an uns herangetreten sind, ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Darüber hinaus dient die Behebung der Störung einem lebenswichtigen Interesse und basiert auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d DSGVO.

Ansprüche bei Beschädigung von Anlagen und/oder Geräten der RheinEnergie AG
Im Einzelfall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch, wenn Sie als Verursacher einer Störung in Betracht kommen. Das betrifft Fälle, in denen Sie vorsätzlich oder fahrlässig Anlagen und/oder Geräte der RheinEnergie beschädigen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie als Verursacher der Störung in Betracht kommen, um daraus resultierende Ansprüche der RheinEnergie zu prüfen und geltend zu machen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Siehe Verwendungszweck

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Im Falle der vorsätzlichen oder fahrlässigen Beschädigung von Anlagen und/oder Geräten der RheinEnergie durch Sie, geben wir Ihre Daten an die Stadtwerke Köln GmbH weiter, die für uns im Rahmen des Forderungsmanagements tätig wird. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten im Einzelfall auch an solche Dritte weiter, welche die Daten eigenverantwortlich nutzen. Das sind im Falle einer notwendigen Instandsetzung Ihrer Anlagen und/oder Geräte z.B. Handwerker und darüber hinaus Finanz- und Steuerbehörden, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), behördliche Meldestellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Versicherungen, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Inkassodienstleister, Auskunfteien und Detekteien oder ähnliche Dritte.

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die RheinEnergie AG hat ein berechtigtes Interesse daran, ihre Aufgabenwahrnehmung effizient, auch durch den Einsatz von Dienstleistern, zu organisieren.

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung
Für die oben genannten Zwecke speichern wir Ihre Daten und löschen sie, wenn die Störung behoben ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Aufbewahrungspflichten bestehen z.B. nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Soweit solche Pflichten greifen und sich auf Unterlagen mit Ihren Daten beziehen, löschen wir Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. In der Regel sind das zehn Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem die Störung durch den Mobilen Entstördienst beseitigt wurde.

Wasserlabor 

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Beauftragung mitteilen. Darüber hinaus verarbeiten wir im Einzelfall Ihre personenbezogenen Daten, die wir in unseren Systemen gespeichert haben (z. B. Ihre Kundendaten).

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen beauftragte Dienstleistungen zu erbringen. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihren Auftrag nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten kann es notwendig sein, dass wir Ihre Daten an das Gesundheitsamt der Stadt Köln übermitteln, z. B. im Fall von auftretenden Überschreitungen des technischen Maßnahmenwertes bei einer Legionellenuntersuchung (§15 a TrinkwV). In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO.

Zur Probenentnahme geben wir Ihre Daten an beauftragte Unternehmen, um die Probenentnahme bei Ihnen durchführen zu lassen.

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung
Für die oben genannten Zwecke speichern wir Ihre Daten und löschen sie, wenn sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.

Aufbewahrungspflichten bestehen insbesondere nach der Trinkwasserverordnung (§16 TrinkwV). Hiernach sind die Ergebnisse der Untersuchung mindestens 10 Jahre verfügbar zu halten und dem Gesundheitsamt auf Anforderung unverzüglich vorzulegen.


Cookies und Webanalyse

Cookies

Verwendungszweck
Damit unsere Website optimal funktioniert, verwenden wir funktionelle Cookies. Diese sind zum Betrieb der Website notwendig. Darüber hinaus sind verwenden wir - mit Ihrer Einwilligung - Cookies, mit denen wir Informationen bedarfsgerechter gestalten sowie statistische Auswertungen unserer Homepage durchführen können. Cookies sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Wenn Sie den Einsatz dieser Cookies nicht wünschen, können Sie hier die Cookie-Einstellungen ändern.

Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können. Zusätzlich können Sie viele Online-Anzeigen-Cookies über diese Seite verwalten: http://www.youronlinechoices.com.

Diese Cookies können Sie als Person nicht identifizieren.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Danach ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt hat.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Welche Cookies auf der Website der Belkaw zum Einsatz kommen und wer sie empfängt, können Sie der Cookie-Tabelle entnehmen.

Dauer der Speicherung
Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Das bedeutet, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf verarbeitet wurden, unberührt bleibt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

Cookie-Tabelle

etracker

Verwendungszweck
Auf dieser Website werden Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten verwendet. Hierbei werden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse gesetzt.
Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Darüber hinaus setzen wir mit Ihrer expliziten, vorherigen Einwilligung Analyse- und Optimierungs-Cookies der etracker GmbH ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können den vorbeschriebenen Datenverarbeitungen jederzeit widersprechen bzw. Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerspruch bzw. Widerruf hat keine nachteiligen Folgen.
etracker deaktivieren 

Eingebettete Videos (YouTube)

Verwendungszweck
Wir haben auf unserer Website Videos eingebunden, die technisch von YouTube bereitgestellt werden. YouTube ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir nutzen zum Einbinden von YouTube-Videos den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ des Anbieters.

Dabei werden erst bei Anklicken des Videos vom Anbieter Daten gesammelt und ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist insoweit Google. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.
Möchten Sie sichergehen, dass keine Daten von Ihnen an YouTube übermittelt werden, so klicken Sie die eingebetteten Videos auf unserer Webseite nicht an.

Verlinkung mit anderen Internetseiten

Verwendungszweck
Mögliche Verweise auf externe Seiten wählen wir sorgfältig aus. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir jedoch keine Haftung. Die Verantwortung dafür liegt ausschließlich beim jeweiligen Seitenbetreiber.

Google Maps

Verwendungszweck
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen der Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse
Die Nutzung von Google Maps erfolgt zum Zweck einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Danach ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt hat. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Das bedeutet, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf verarbeitet wurden, unberührt bleibt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung der Daten durch Google verhindern, indem Sie auf den Link klicken und ein entsprechendes Opt-Out vornehmen: https://adssettings.google.com/authenticated

Universal Tracking Tag

Verwendungszweck
Diese Webseite verwendet den Universal Tracking Tag (UTT) der Performance Media Deutschland GmbH. Der UTT ist ein Tag Manager und dient zum Verwalten und Implementieren von Tags und Scrips auf dieser Website. Der UTT selbst setzt keine Cookies und erfasst und verarbeitet auch keine personenbezogenen Daten. Er löst jedoch andere Tags aus, die wiederum ggf. personenbezogene Daten erfassen, ohne selbst auf diese zuzugreifen. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit diesem UTT implementiert werden.

Adition

Verwendungszweck
Auf dieser Website werden mit der Technologie ADITION adserving der ADITION technologies AG (https://www.adition.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert verarbeitet . Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit der ADITION adserving-Technologie erhobenen Daten werden seitens ADITION nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Auf der Webseite http://www.adition.com/kontakt/datenschutz/?optout=trueAdTraxx können Sie der Datenerhebung- und speicherung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Die Cookies werden für eine Dauer von 90 Tagen gespeichert.

Die Datenverarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.


OnlineService / Portale

OnlineService "Meine BELKAW"

Verwendungszweck
Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden nur für die Zwecke der Nutzung des OnlineService verarbeitet. Ohne die Übermittlung der Daten können wir Ihnen diesen Dienst nicht anbieten. Die vom Nutzer über den OnlineService übermittelten Daten (wie bspw. Zählerstände) werden von der BELKAW für den Vertragsabschluss oder die Verwaltung der bestehenden Verträge verarbeitet.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Personenbezogene Daten, die der Nutzer der BELKAW übermittelt und die sich nicht auf das Vertragsverhältnis beziehen, verarbeitet die BELKAW aus berechtigtem Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Dauer der Speicherung
Ihrer Daten werden gespeichert, solange Sie diesen Dienst nutzen.

OnlineManager Business

Verwendungszweck
Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden nur für die Zwecke der Nutzung des OnlineService verarbeitet. Ohne die Übermittlung der Daten können wir Ihnen diesen Dienst nicht anbieten. Die vom Nutzer über den OnlineService übermittelten Daten (wie bspw. Zählerstände) werden von der BELKAW Vertragsabschluss oder die Verwaltung der bestehenden Verträge verarbeitet.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Personenbezogene Daten, die der Nutzer der BELKAW übermittelt und die sich nicht auf das Vertragsverhältnis beziehen, verarbeitet die BELKAW aus berechtigtem Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Dauer der Speicherung
Ihrer Daten werden gespeichert, solange Sie diesen Dienst nutzen.

Netzanschluss-OnlineService

Gemeinsame Verantwortliche
Die RheinEnergie AG wird Ihre Daten im Rahmen der Anschlussanfrage, Terminverwaltung und Bauausführung für Gas und Strom an die Rheinische NETZGesellschaft mbH (Parkgürtel 26, 50823 Köln) übermitteln und gemeinsam mit ihr über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entscheiden. Beide Unternehmen sind daher Verantwortliche und verarbeiten Ihre Daten als gemeinsame Verantwortliche iSd Art. 26 DSGVO.
Beide Unternehmen haben eine schriftliche Vereinbarung nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO geschlossen, aus der sich insbesondere ergibt, dass die RheinEnergie AG Ihnen gegenüber die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen übernimmt. Die RheinEnergie AG informiert Sie daher in diesen Datenschutzhinweisen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und kümmert sich auch um Ihre Betroffenenrechte. Sie können Ihre Rechte aber weiterhin gegenüber beiden oben genannten gemeinsam verantwortlichen Unternehmen geltend machen. Bei Fragen können Sie sich gerne an den RheinEnergie AG Datenschutzbeauftragten wenden, dessen Kontaktdaten Sie der Vorziffer entnehmen können. Gerne gibt der Datenschutzbeauftragte Ihnen auch weitere Informationen zu den wesentlichen Inhalten der schriftlichen Vereinbarung nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO.

Verwendungszweck
Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:
1. Datenverarbeitung zur Nutzung des Netzanschluss-OnlineService Portal
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Nutzung unseres OnlineService für den Netzanschluss mit einem Netzanbieter zu ermöglichen. Dieser Service dient dazu, die weitere Bearbeitung Ihres Antrages auf Einrichtung eines Netzanschlusses zu erleichtern. Die Bereitstellung der Daten durch Sie und die Erhebung der Daten durch uns ist für die Nutzung des Netzanschluss-OnlineService der RheinEnergie AG erforderlich. Ohne die Daten könnten wir Ihre Online-Anschlussanfrage nicht weiterbearbeiten.
2. Datenverarbeitung zur Anschlussanfrage, Terminverwaltung und Bauausführung für Gas und Strom
Wenn Sie mit der Rheinische NETZGesellschaft mbH einen Vertrag für den Netzanschluss im Bereich Gas und/oder Strom abschließen, verarbeiten wir im Rahmen der Vertragsanbahnung und Vertragsdurchführung Ihre personenbezogenen Daten, um im Auftrag der Rheinische NETZGesellschaft mbH Ihre Anschlussanfrage zu bearbeiten, mit Ihnen Terminabsprachen zu treffen und zur Durchführung der Bauausführung des Netzanschlusses. Die Bereitstellung der Daten durch Sie und die Verarbeitung der Daten durch uns ist für die Begründung und Durchführung Ihres Vertrages mit der Rheinische NETZGesellschaft mbH erforderlich. Ohne die Daten könnten wir im Hinblick auf Ihren Vertrag mit der RheinischenNETZ Gesellschaft mbH nicht tätig werden.
3. Datenverarbeitung im Rahmen des Netzanschlussvertrages für Fernwärme und Wasser
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung und Durchführung Ihres Netzanschlussvertrages mit der RheinEnergie AG für Fernwärme und Wasser. Die Bereitstellung der Daten durch Sie und die Verarbeitung der Daten durch uns ist für die Begründung und Durchführung des Vertrages erforderlich. Ohne die Daten könnten wir den Vertrag mit Ihnen nicht eingehen.

Bei der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrem Netzanschluss findet keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling statt.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Ihre Daten tauschen wir zur Abwicklung der Netzanschlussbegründung im Bereich Gas und Strom mit der Rheinische NETZGesellschaft mbH aus. Wir geben Ihre Daten ferner an weisungsgebundene Dienstleister weiter, welche mit ihrem Tätigwerden unsere Leistungserbringung für Sie unterstützen, dies sind etwa IT-Dienstleister, Druckdienstleister, Callcenter und ähnliche Dienstleister.

Darüber hinaus geben wir Ihre Daten im Einzelfall auch an solche Dritte weiter, welche die Daten eigenverantwortlich nutzen: Handwerker, Messstellenbetreiber, kommunale Abwasserbetriebe, Finanz- und Steuerbehörden, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), behördliche Meldestellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Versicherungen, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Marktpartner, Handelsvertreter, Wirtschaftsprüfer, Anwälte, Inkassodienstleister, Auskunfteien und Detekteien, Meinungsforschungsinstitute, Auditoren oder ähnliche Dritte.

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die RheinEnergie AG hat ein berechtigtes Interesse daran, ihre Aufgabenwahrnehmung effizient, auch durch den Einsatz von Dienstleistern, zu organisieren.

Wenn wir aus dem Rechtsverhältnis eine titulierte Forderung erwirkt haben, übermitteln wir personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung des Rechtsverhältnisses sowie Daten über nicht vertragsgemäßes Verhalten oder betrügerisches Verhalten an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der SCHUFA dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen (§§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die SCHUFA verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt nach Art. 14 DSGVO entnommen oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden.

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung
Für die oben genannten Zwecke speichern wir Ihre Daten und löschen sie, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Aufbewahrungspflichten bestehen nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Soweit solche Pflichten greifen und sich auf Unterlagen mit Ihren Daten beziehen, löschen wir Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. In der Regel sind das zehn Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem das Vertragsverhältnis mit Ihnen geendet ist.


Angebotsanfrage

Trikot-Offensive

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Bestellung mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen beauftragte Dienstleistungen zu erbringen.

Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Eine Weitergabe der Daten erfolgt an unsere Dienstleister, 11teamsports bzw. Porzer Sportladen zur Durchführung Ihrer Bestellung.

Dauer der Speicherung
Wir speichern Ihre Daten gem. §257 HGB und §147 AO für die Dauer von 10 Jahren.

Hüpfburg

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Anfrage mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen beauftragte Dienstleistungen zu erbringen. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Im Falle der vorsätzlichen oder fahrlässigen Beschädigung der geliehenen Sachen der BELKAW durch Sie, geben wir Ihre Daten an die Stadtwerke Köln GmbH weiter, die für uns im Rahmen des Forderungsmanagements tätig wird.


Energiedienstleistungen

Leitungsauskunft

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Auskunftsanfrage mitteilen.

Verwendungszweck
Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, E-Mail, Telefon, Adressdaten) zum Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht entgegennehmen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.
Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden drei Jahre gespeichert und im Anschluss daran gelöscht (§195 BGB).

Energieberatung

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Vermittlungsauftrags mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Ihnen ein unabhängiger Fachbetrieb ein unverbindliches Angebot über eine Energieberatung erstellen und zusenden kann. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zwecks Erstellung eines Angebots über eine Energieberatung weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Dauer der Beratung. Im Anschluss daran werden Ihre Daten gelöscht.

WärmeKomfort / HeizungKomfort

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Anfrage mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Ihnen ein unabhängiger Fachbetrieb ein unverbindliches Angebot über eine Heizung erstellen und zusenden kann. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zwecks Erstellung eines Angebots über eine Heizung weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Dauer der Beratung. Im Anschluss daran werden Ihre Daten gelöscht.

Öltankentsorgung plus – Paket 1

Paket 1: Demontage Kellertank

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Beauftragung mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen beauftragte Dienstleistungen zu erbringen. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zur Erfüllung des Vertrags weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern Ihre Daten für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss des Kalenderjahres, in dem der Vertrag erfüllt wurde. Grundlage hierfür sind §§ 257 HGB und 147 AO.

Öltankentsorgung plus – Paket 2 & Paket 3

Paket 2 Stilllegung eines Erdtanks & Paket 3 Umrüstung eines Erdtanks zum Regenwasserspeicher

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Vermittlungsauftrags mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Ihnen ein unabhängiger Fachbetrieb ein unverbindliches Angebot über eine Öltankentsorgung erstellen und zusenden kann. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zwecks Erstellung eines Angebots über eine Öltankdemontage weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Dauer der Beratung. Im Anschluss daran werden Ihre Daten gelöscht.

PV-Anlage pachten

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Vermittlungsauftrags mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Ihnen ein unabhängiger Solarteur ein unverbindliches Angebot über eine Solaranlage erstellen und zusenden kann. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zwecks Erstellung eines Angebots über eine Solaranlage weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Dauer der Beratung. Im Anschluss daran werden Ihre Daten gelöscht.

Energieausweisservice – Datenbereitstellung

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Beauftragung mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um von Ihnen beauftragte Dienstleistungen zu erbringen. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zur Erfüllung des Vertrags weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern Ihre Daten für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss des Kalenderjahres, in dem der Vertrag erfüllt wurde.

Energieausweisservice - Verbrauchs- und Bedarfsausweise

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Vermittlungsauftrags mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Ihnen ein unabhängiger Fachbetrieb ein unverbindliches Angebot über einen Verbrauchs- oder Bedarfsausweis erstellen und zusenden kann. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zwecks Erstellung eines Angebots über einen Verbrauchs- oder Bedarfsausweis weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Dauer der Beratung. Im Anschluss daran werden Ihre Daten gelöscht.

Thermografie

Datenkategorie
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Vermittlungsauftrags mitteilen.

Verwendungszweck
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Ihnen ein unabhängiger Fachbetrieb ein unverbindliches Angebot über eine Thermografie erstellen und zusenden kann. Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist für die Bearbeitung Ihres uns erteilten Auftrags erforderlich. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage nicht ausführen.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an einen unabhängigen Fachbetrieb zwecks Erstellung eines Angebots über eine Thermografie weiter.

Dauer der Speicherung
Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten für die Dauer der Beratung. Im Anschluss daran werden Ihre Daten gelöscht.


Kontaktformulare

Allgemeiner Kontakt

Verwendungszweck
Wenn Sie eine Anfrage bei uns stellen, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Anschrift und Mailadresse, optional Telefonnummer und Kundennummer) gespeichert und zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung
Bezieht sich der Inhalt Ihrer E-Mail auf einen abgeschlossenen Vertrag, wird sie zu Belegzwecken archiviert. Besteht keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist, so wird Ihre E-Mail spätestens nach der Bearbeitung gelöscht. Beschwerden werden ein Jahr nach der Bearbeitung gelöscht.

Rückruf

Verwendungszweck
Wenn Sie einen telefonischen Rückruf von uns wünschen, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, gewünschter Zeitpunkt des Rückrufes sowie optional E-Mai-Adresse, Belkaw-Kunden-Nummer und der frei formulierte Mitteilungstext) gespeichert und zur Bearbeitung Ihres Rückrufwunsches verarbeitet.

Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung
Bezieht sich der Inhalt Ihrer E-Mail auf einen abgeschlossenen Vertrag, wird sie zu Belegzwecken archiviert. Besteht keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist, so wird Ihre E-Mail spätestens nach der Bearbeitung gelöscht. Beschwerden werden ein Jahr nach der Bearbeitung gelöscht.

Anmeldung Kunden-, VIP- und Presseveranstaltung

Verwendungszweck
Die erhobenen Daten nutzen wir ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen Sie daraufhin, dass während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen gemacht und diese Aufnahmen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und der Dokumentation der Veranstaltung verwendet werden.

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die berechtigten Interessen der RheinEnergie bestehen an der bebilderten Berichterstattung von ihr organisierten und durchgeführten Veranstaltungen. Die Teilnahme an der Veranstaltung und den Aufnahmen erfolgt freiwillig, ohne Koppelung an sonstige Leistungen.


Gewinnspiele

Teilnahme an Gewinnspielen

Wir bieten in unregelmäßigen Abständen Gewinnspiele an, an denen Sie bei Interesse teilnehmen können. Dazu müssen Sie die Lösung des Gewinnspiels zusammen mit persönlichen Daten (Name, Adresse, Volljährigkeit etc.) an uns übermitteln. Diese Angaben benötigen wir, um Ihnen eine Teilnahme am Gewinnspiel ermöglichen und um Sie, im Falle eines Gewinns benachrichtigen zu können.

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Durchführung des Gewinnspiels und zur anschließenden Gewinnbenachrichtigung verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage das Gewinnspiel durchzuführen und Sie im Falle eines Gewinns zu benachrichtigen.

Darüber hinaus werden wir Ihre Angaben benutzen, um Ihnen im Falle eines Gewinns diesen Gewinn zuzusenden. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses daran, Ihnen Gewinne, die auf dem Postweg versandt werden können auch auf diesem Weg zukommen zu lassen und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung
Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nach der Ermittlung der Gewinner des Gewinnspiels. Wenn wir Sie als einen Gewinner des Gewinnspiels ermittelt haben, löschen wir Ihre Daten unverzüglich nach der Versendung oder Abholung Ihres Gewinns.


Newsletter

Privatkunden Newsletter

Verwendungszweck und Rechtsgrundlage / berechtigte Interessen
Wir erheben, speichern und verarbeiten die angegebenen Daten lediglich zur Versendung unseres Newsletters. Dazu geben Sie uns bei der Anmeldung Ihre Einwilligung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a. Die Rechner-Adresse Ihres Computers (IP-Adresse) wird protokolliert, um Missbrauch auszuschließen bzw. verfolgen zu können (z. B. im Falle einer Newsletteranmeldung durch einen Dritten). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit zukünftiger Wirkung per E-Mail an m.mustermann@rheinenergie.com widerrufen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

Empfänger der Daten / Weiterleitung an Dritte
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden so lange gespeichert, bis Sie die Einwilligung für den Newsletter widerrufen (durch Abmeldung).